#
Dom zu Lübeck

Dom

Klaus Eldert Müller

Geboren wurde Klaus Eldert Müller auf der Insel Borkum. Dort erfuhr er seine ersten musikalischen Impulse. Schon während der Schulzeit gründete er einen Jugendchor und übernahm wenig später sogar die Leitung des Kirchenchores an der Ev.-reformierten Inselkirche. Sein A-Diplom im Studiengang Ev. Kirchenmusik erwarb er 1995 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie an der Musikhochschule Lübeck. Während dieser Zeit wirkte er nebenbei als Kantor an der Christianskirche in Hamburg-Ottensen und an der Nathan-Söderblom-Kirche in Reinbek. Seine erste hauptamtliche A-Kirchenmusikerstelle trat er 1996 an der Christuskirche Alt-Oberhausen an, für die er 2001 eine neue Orgel erbauen ließ. 2002 stand er ganz oben auf dem Siegertreppchen des Internationalen Orgelwettbewerbs im Kloster Saarn/Mülheim an der Ruhr. Von 2005 bis 2018 leitete er als Kantor der Ev. Stadtkirche St. Reinoldi in Dortmund den Dortmunder Bachchor. Dort gründete er auch eine Kinder- und Jugendkantorei sowie – für die ausscheidenden Mitglieder des Konzertchores – eine Seniorenkantorei. Seit März 2018 bekleidet Klaus Eldert Müller die Stelle des Kantors und Organisten am Dom zu Lübeck. Er übernahm die musikalische Leitung des Domchores sowie des Lübecker Sing- und Spielkreises.

Λ Δ