#
temp

Wandelkonzert der 4Viertel-Stiftung Lübeck

Sonntag, 29. April 2018 ab 15 Uhr

15.00 St. Jakobi

BACH-KANTATEN

Milena Juhl (Alt), Lars Schwarze (Orgel), Instrumentalisten der MHL,
Leitung: Prof. Arvid Gast

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
„Gott soll allein mein Herze haben“ BWV 169
für Alt, obligate Orgel und Orchester


15.45 St. Marien

ROMANTISCHE ORGELMUSIK

Marienorganist Johannes Unger an der Kemper-Orgel

August Gottfried Ritter (1811-1885)
Orgelsonate a-Moll op. 23


16.30 St. Aegidien

CHORMUSIK

Jugendchor an St. Aegidien
Raphaël Arnault – Klavier
Leitung: Eckhard Bürger

Allesandro Grandi (1570-1633) Cantabo Domino
Moritz Hauptmann (1792-1868) Gott, deine Güte
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1874) Herr, höre mein Gebet
Franz Schubert (1797-1828) Gott ist mein Hirt
Johann Staden (1581-1634) Es ist ein köstlich Ding | Danket dem Herren
Johann Sebastian Bach (1685-1750) Gute Nacht, o Wesen
Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901) Quam admirabile
John Rutter (*1945) For the beauty of the earth
Daniel Rouwkema (* 1974) A celtic prayer


17.15 Dom

MUSIK FÜR ZWEI ORGELN

Fabian Luchterhandt (Kirchenmusikalische Assistenz)
Klaus Eldert Müller (Domkantor)

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Vier Duette für zwei Tasteninstrumente
1. Allegro B-Dur 2. Poco Adagio F-Dur
3. Poco Adagio a-Moll 4. Allegro B-Dur

Josef Blanco (1750-1811)
I Concierto de dos Organos G-Dur


Im Anschluss sind alle Besucher im Dom zu Lübeck zum Empfang der 4 Viertel-Stiftung eingeladen.

Eintritt frei

Um Spenden für die Stiftung wird gebeten.

Wenn der Musiker nicht zum Publikum kommen kann, so geht das Publikum eben zum Musiker – respektive seinem Instrument. Die Immobilität von Orgeln schreibt die Form des Wandelkonzertes, bei dem das Publikum zwischen den einzelnen Spielstätten wechselt, ja fast vor. Es ist die einzige Gelegenheit, an nur einem Tag das gesamte Spektrum der Kirchenmusik auf den bedeutenden Orgeln aller Lübecker Innenstadtkirchen zu hören. Und es ist die seltene Gelegenheit, Teil von etwas Besonderem zu sein.

Eine andere Orgel, ein anderer Organist, ein neues Stück. Die Atmosphäre der Lübecker Wandelkonzerte oszilliert zwischen den Polen heiter und konzentriert, zwischen der robusten Körperlichkeit des Wandelns und der entrückten Geistigkeit der Musikerlebnisse.


Weitere Termine


Programm-Flyer

Aktuelle Veranstaltungstermine findet man in der Veröffentlichung
»Musik in Lübecks Kirchen und im Ratzeburger DOM«
des Ev.-Luth. Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg.



Diese Zusammenstellung umfasst exemplarisch die kirchenmusikalischen Veranstaltungen in den vier Innenstadtkirchen während eines Jahres, nicht eingeschlossen sind »normale« Gottesdienste.

Λ Δ