#
temp

Wandelkonzert der 4Viertel-Stiftung Lübeck

Sonntag, 19. Mai 2019 ab 15 Uhr

15.00 Dom

Wandelkonzert Blechbläser­quartett Dom
Ausführende:
Sönke Klegin und Florian Pöschel, Trompete
Felix Griese und Christoph Gottlob, Posaune
Klaus Eldert Müller, Orgel

Eugène Gigout (1844–1925)
Grand Choeur Dialoqué
Nicolai Rimsky-Korsakoff (1844–1908)
Nocturno
Benedetto Marcello (1686–1739)
The Heavens Are Telling
Unbekannt
Die Bänkelsängerlieder
André Campra (1660–1744)
Rigaudon
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Jesus bleibet meine Freude
Vincent Goller (1873–1953)
Festliches Postludium »Ite Missa Est«
John Stanley (1712–1786)
Trumpet Voluntary


15.45 St. Aegidien

Jugendchor an St. Aegidien
musikalische Leitung: Eckhard Bürger

Woldemar Bargiel (1828–1897)
Der Herr ist mein Hirte op. 26‘
Johann Sebastian Bach (1885–1750)
Ich will dich all mein Leben lang, Arie aus Kantate 117
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809–1874)
Ich harrete des Herrn
Antonio Vivaldi (1678–1741)
Laudamus te
Anton Diabelli (1781–1858)
Cantate Domino
Jubilate Deo

Joseph Gabriel Rheinberger (1839–1901)
Quam admirabile
Johann Wenzel Kalliwoda (1801–1866)
Agnus Dei
Bob Chilcott (*1955)
Sing you now
The singing of birds

Thomas Morley (1557–1602)
Lady, those eyes
Michael East (1580–1648)
Follow me, sweet love


16.30 St. Marien

Werke für Chor und Orgel
von Schütz, Mendelssohn und Haydn, Lübecker Knabenkantorei an St. Marien,
Leitung: Marienkantor Karl Hänsel,
Marienorganist Johannes Unger

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Verleih uns Frieden
August Söderman (1832–1876)
Kyrie
Heinrich Schütz (1585–1672)
Also hat Gott die Welt geliebt
Maurice Duruflé (1902–1985)
Ubi caritas et amor
Vytautas Miškinis (* 1954)
Cantate Domino
George Dyson (1883–1964)
Magnificat in D



17.15 St. Jakobi

Kantorei St. Jakobi Lübeck,
Leitung: Jakobikantorin Ulrike Gast,
Prof. Arvid Gast an der Großen Orgel

Sigfrid Karg-Elert (1877–1933)
»Eight Short Pieces« op. 154 für Orgel
Introitus, Gagliarda, Melodia monastica, Aria semplice, Appassionata, Canzona solenne, Toccatina, Corale

Louis Vierne (1870–1937)
aus der »Messe solennelle« op.16 für gemischten Chor und Orgel
(1) Kyrie eleison
(2) Gloria in excelsis Deo


Im Anschluss sind alle Besucher in St. Jakobi zum Empfang der 4 Viertel-Stiftung eingeladen.

Eintritt frei

Um Spenden für die Arbeit der Stiftung wird gebeten.

Wenn der Musiker nicht zum Publikum kommen kann, so geht das Publikum eben zum Musiker – respektive seinem Instrument. Die Immobilität von Orgeln schreibt die Form des Wandelkonzertes, bei dem das Publikum zwischen den einzelnen Spielstätten wechselt, ja fast vor. Es ist die einzige Gelegenheit, an nur einem Tag das gesamte Spektrum der Kirchenmusik auf den bedeutenden Orgeln aller Lübecker Innenstadtkirchen zu hören. Und es ist die seltene Gelegenheit, Teil von etwas Besonderem zu sein.

Eine andere Orgel, ein anderer Organist, ein neues Stück. Die Atmosphäre der Lübecker Wandelkonzerte oszilliert zwischen den Polen heiter und konzentriert, zwischen der robusten Körperlichkeit des Wandelns und der entrückten Geistigkeit der Musikerlebnisse.


Weitere Termine


Programm-Flyer

Veranstaltungstermine der »Kirche für die Stadt der Sieben Türme« September bis November 2019 vom Ev. Luth. Kirchen­gemeinde­verband Innenstadt Lübeck



Programm-Flyer

Konzerte des Kirchen­kreises finden sich in der Veröffentlichung
»Musik im Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg«
des Ev.-Luth. Kirchen­kreises Lübeck-Lauenburg.



Diese Zusammenstellung umfasst exemplarisch die kirchenmusikalischen Veranstaltungen in den vier Innenstadtkirchen während eines Jahres, nicht eingeschlossen sind »normale« Gottesdienste.

Λ Δ